14.12.2017    Adventsnachmittag

Zum Abschluss des LandFrauenjahres 2017 trafen sich alle Ortsvorsitzende und der Kreisvorstand zum traditionellen Adventsnachmittag. In der gemütlichen Holländischen Stube in Friedrichstadt gab es viel zu erzählen und Erfahrungen wurden ausgetauscht. Damit geht ein abwechslungsreiches Jahr zu Ende und alle freuen sich auf das neue Jahr 2018.

13. und 15.11.2017   Literaturtage

 

Anlässlich des 200. Geburtstages von Theodor Storm ging es an den diesjährigen 20. Literaturtagen in der NordseeAkademie um unseren berühmten nordfriesischen Dichter und seine Novelle "Viola Tricolor".

 

 

      -> weiterlesen

 

27.10.2017    KreisLandFrauen-Tag

 

Einen amüsanten Abend erlebten die Gäste des diesjährigen Kreislandfrauentags in der Koogshalle der Reußenköge. Den Höhepunkt bildete der Auftritt des Frauen Kabaretts Kronshagen mit ihren wortgewandten, frechen und aktuellen Sketchen und Liedern.

                           -> weiterlesen

05.10.2017 Frank-Walter Steinmeier zu Gast in Husum

v.l. Dietrich Pritschau, Cathrin Pritschau, Frank-Walter Steinmeier, Susanne Lorenzen
v.l. Dietrich Pritschau, Cathrin Pritschau, Frank-Walter Steinmeier, Susanne Lorenzen

 

Zum Stehempfang für 160 ehrenamtlich tätige Menschen im Schloss vor Husum waren auch Magret Albrecht und Susanne Lorenzen eingeladen. Im Gespräch mit unserem Bundespräsidenten zeigte er sich  sehr bürgernah, und betonte, dass die Landfrauen eine starke Säule der Gesellschaft sind.

25.09.2017   Podiumsdiskussion  "Telemedizin"

Im Rahmen der Informationskampagne des LFV-SH und der Ärztekammer SH lud der KLFV-NF zu einer Podiumsdiskussion rund um die Telemedizin ein.

Die Diskussionsteilnehmer waren Dr. Joseph Bartmann, Präsident der Ärztekammer SH, Dr. Thomas Maurer, Allgemeinarzt Leck, Christian von der Becke, Geschäftsführer Klinikum NF, Frau Sabine Birkigt, Bürgerbreitbandnetz GmbH und Magret Albrecht.

Frau Ulrike Michaelis, Geschäftsführerin LFV-NF, übernahm die Moderation 

 

Viele Aspekte wurden zu dieser neuen Form der medizinischen Betreuung von Patienten genannt. Technische Möglichkeiten, Risiken und Erfahrungen wurden erörtert. Doch auch Hemmnisse wie z.B. der Datenschutz oder unterschiedliche Systeme, die die heute schon mögliche Anwendung bremsen, wurden in der Diskussionsrunde erwähnt. 

Alles in allem ein spannendes Thema, das die über 100 Zuhörer in ihren Bann zog. Telemedizin wird in Zukunft nicht nur für den ländlichen Raum in Bezug auf weite Weg oder den Ärztemangel, sondern für alle Bürger relevant sein. Die Digitalisierung wird für jung und alt in allen Lebensbereichen Einzug halten,

09.09.2017    Landfrauen-Kunst-Tag                                      Nolde  - Die starken Frauen hinter seinem Rücken

Der erste Landfrauen-Kunst-Tag widmete sich dem Maler und Ausnahmekünstler Emil Nolde. Besonders seine beiden Ehefrauen, Ada und Jolanthe, standen im Fokus des Seminartages.

 

Dr. Herle Forbrich, pädagogische Mitarbeiterin in der NordseeAkademie in Leck, verstand es den Teilnehmerinnen das Leben und Schaffen des Künstlers näher zu bringen.

 

Neben einem Blick auf die Biografien bekamen die Landfrauen Wissenswertes zu hören über die Beziehungen Noldes zu seinen beiden Ehefrauen und über den Einfluss, den sie auf die Entstehung der Bilder des Malers gehabt haben.

 

Wie veränderte sich die Art seiner Malerei im Laufe der Jahre, welche Bilder sind während seines Berufsverbotes entstanden und welchem Stil ist er treu geblieben?

 

Viele Fragen wurden erörtert und Besonderheiten der Kunstwerke erklärt. 

Ein Besuch der Nolde Stiftung in Seebüll unter fachkundiger Führung durch Kerstin Knauer rundete diesen besonderen Tag ab.

 

                                                                                    -> Bericht und Fotos

20.05.2017    Lauf zwischen den Meeren

 

Auch in diesem Jahr starteten wir wieder mit einer tollen Mannschaft zusammen mit den benachbarten Kreisverbänden zum Lauf zwischen den Meeren. 

Dabei zeigten die Sportlerinnen, dass ohne LandFrauen und Landwirtschaft "nix läuft"!

5. April 2017     Delegiertenversammlung in Viöl

"Wissen Sie, wie hoch der Anteil der teilzeitbeschäftigten Männer mit einem Kind unter drei Jahren ist?"Mit dieser und ein paar ähnlichen Fragen rund um das Thema Lohngerechtigkeit forderte Freya Matthießen in einem Quiz ihre Zuhörerinnen heraus. Der KreisLandFrauenVerband hatte die Equal Pay Beraterin zu einem Vortrag auf ihrer  Delegiertenversammlung eingeladen.

 

 

Immer noch verdienen Frauen im Durchschnitt 22 % weniger Lohn bei gleicher Arbeit als Männer. Sichtlich bestürzte die Anwesenden die Tatsache, dass sich durch solch einen Unterschied in der Entlohnung später eine Rentenlücke von

60 % auftut.

 

 

 

Nach diesem wachrüttelnden Vortrag ehrten  Magret Albrecht und Wiebke Jensen die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder:

Marlies Boysen, LFV Langenhorn

Ingeborg Dreesen, LFV Nordstrand

Helga Hansen, LFV Niebüll

Marin Lorenzen, LFV Husum

Irmgard Brauer, LFV Nordstrand und

Renate Maassen, LFV Eiderstedt

 

Ein Dank ging an Susanne Ketelsen  für  9 Jahre als Vorsitzende des LFV Breklum und auch Marion Lammers, LFV Ohrstedt,  wurde in Abwesenheit für 8 Jahre als Vorsitzende geehrt.  

Ein großes Dankeschön ging an Wiebke Jensen, die nach 13 Jahren aktiver Vorstandsarbeit als stellvertretende Kreisvorsitzende ihren Platz zur Verfügung stellte. Magret Albrecht würdigte ihre insgesamt 26 Jahre Landfrauenarbeit und insbesondere die Mitwirkung an der Fusion 2008 und ihr Engagement  für die plattdeutsche Sprache.  "Der Name Wiebke Jensen ist ganz stark mit dem KLFV NF verbunden, dein Gesicht, deine Stimme gehörte zu den LF im Kreisgebiet," so Magret Albrecht. Sie sprach allen Anwesenden aus dem Herzen, denn abschließend gab es Standing Ovations für Wiebke Jensen. Zu ihrer Nachfolgerin wurde Susanne Lorenzen aus dem LFV Ostenfeld gewählt.

Da der gut besuchte Poetry Slam Abend im März, zu dem der KLFV-NF zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten eingeladen hatte, einen Überschuss erbrachte, wurde das Geld gespendet. Christel Tychsen nahm einen Scheck über 600,- € für das Wilhelminenhospiz in Niebüll in Empfang. Auch Martje Petersen, freute sich über die gleiche Summe für das LandFrauen- Flüchtlingsfrauencafé in Bredstedt.

6. März 2017   Poetry Slam in der Koogshalle

Natürlich durfte Mona Harry und ihr Liebesgedicht an den Norden bei diesem Poetry Slam nicht fehlen. Doch auch die anderen drei Wortakrobaten Victoria Helene Bergeman, Hinnerk Köhn und Stefan Schwarck bewiesen, dass sie das Spiel mit der Sprache beherrschen. Ob ein rosa Regencape, ein Berufsschultag oder die Herausforderungen des Lebens, die vier Slammer zeigten, dass sie über vielerlei Themen gekonnt plaudern können. Zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten Christine Friedrichsen hatte der KreisLandFrauenVerband Nordfriesland zu einem Dichterwettstreit eingeladen. Wiederholt feuerte Slammer und Moderator Björn Högsdahl die über 300 Zuhörer in der Koogshalle an, um schließlich im Finale mit der Intensität des Applauses den Gewinner zu ermitteln. Mona und Victoria überzeugten mit ihren unterhaltsamen Wortspielereien und wurden zum Schluss gemeinsam zum Sieger gekürt.

25. Februar und 4. März 2017   Presseseminar mit Tonio Keller

Wie schafft man es gute Texte zu schreiben? Tonio Keller, Redakteur vom Bauernblatt Schleswig-Holstein, gab im Rahmen eines Seminares sein Wissen und seine Erfahrungen weiter. Im Kirchspielskrug Möllgaard in Breklum trafen sich Landfrauen aus verschiedenen Ortsvereinen aus NF, um Fertigkeiten und Tipps für ansprechende und aussagekräftige Berichte zu bekommen. 

 

 Denn viele tolle Veranstaltungen der Landfrauen oder auch anderer Vereine sind es wert, dass sie publik gemacht werden, und Reportagen davon in der Tageszeitung oder im Bauernblatt erscheinen.  Aber was gehört dort alles hinein und vor allem: Wie fängt man an? Denn für einen Anfang gibt es keine zweite Chance, so lautet ein Hinweis vom Experten. Und oft entscheidet der Beginn darüber, ob der Text auch bis zum Ende gelesen wird.

Doch nicht nur der Inhalt eines Artikels, sondern auch ein passendes und eindrucksvolles Foto ist für die Veröffentlichung in den Medien wichtig. Auch zu diesem Thema hatte Tonio Keller viel zu erzählen, so dass am Ende des Tages alle mit einem großen Koffer voller Rüstzeug für anstehende Berichte nach Hause gehen konnten.

23. Februar 2017    Folgebelehrung für Lebensmittelhygiene und Infektionsschutz

Wieder einmal wusste Frau Liehmann-Kress viel zum Thema zu berichten.

50 Teilnehmerinnen waren ins Grüne Zentrum nach Bredstedt gekommen, um wieder fit für die anstehenden Veranstaltungen, Dorffeste oder Märkte zu sein. 

16. Januar 2017  Gesamtvorstandssitzung in Struckum, Herrengabe

Wir sind Mitglied im

LandFrauenverband Schleswig-Holsten
LandFrauenverband Schleswig-Holsten
    Verband Deutschland
Verband Deutschland

Berichte über die Landfrauen, Land und Leute und vieles mehr sind im Bauernblatt zu lesen.

 

Ab sofort ist die neue

Ausgabe  "LandGang" erhältlich!

Die Zeitschrift "LandFrauen aktuell" gibt es nun digital.

Hier geht es zum Newsletter: LandFrau aktuell